News

Aktuelle News

Kommentare

Kommentar zum Thema Schule / Digitalpakt

Unser Partner Andreas Roscher hat sich in einem Kommentar zum Thema Zukunftssicherheit der Schulen und der Digitalpakt,
geäußert. Diesen Kommentar möchten wir hier gern wiedergeben, da wir die inhaltlichen Punkte des Kommentars unterstützen.

Andreas Roscher schreibt:
„Leider wieder am Grundproblem vorbei. Die Schulen werden niemals digital auf die Beine kommen, wenn den Schulen der Aufbau

zukunftssicherer, eigener Netzwerke, nicht gelingt. Hinter dem hoffentlich performanten Internet Anschluss der Schule

muss es ein kabelgebundenes Intranet geben, an dem per LAN und WLAN durch die Schüler und Lehrer sicher angedockt werden kann.

Die aktuell mit der Gießkanne verteilten Endgeräte werden in wenigen Jahren überholt sein. Die Schüler, die mit topaktuellen eigenen

Endgeräten am Schulbetrieb teilnehmen könnten, werden steigen. Der Umgang mit dem Intranet der Schule und allen angeschlossenen

IT-Geräten muss so einfach und nachhaltig organisiert sein, das es keinen Administrator braucht.

Dann kommt auch kein “Goldrausch bei IT-Firmen” auf, wie das Herr Bayer so schön formuliert hat.

“Es gibt nur einen Grund einen Computer Spezialisten aufzusuchen – er ist kaputt”

Damit dieser Grundsatz wartungsfreien IT-Managements anwendbar ist, müssen die Endgeräte bestimmte technische Anforderungen erfüllen.

Die vom Hersteller mit jeder Menge Spionagesoftware vorbestückten Tablets gehören nicht dazu. Wer nur nach dem Stand der abgerufenen

„Digitalpakt Millionen“ fragt und Erfolg an der Anzahl der verteilten Endgeräte misst, verbaut unseren Kindern eine Erfolg versprechende

digitale Bildungszukunft!“

Dem gibt es aus unserer Sicht nichts hinzuzufügen!


Kommentar zu EU-Regierungen planen Verbot sicherer Verschlüsselung

Am 9. November 2020 nahm ich die Meldung zur Kenntnis, dass sich die EU-Mitgliedsstaaten

darauf verständigt haben, sichere Verschlüsselung EU-weit zu verbieten!

Eine Quelle der Meldung findet man zum Beispiel hier:

https://www.heise.de/hintergrund/EU-Regierungen-planen-Verbot-sicherer-Verschluesselung-4951415.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Ich kann allen an ihren digitalen Informationen Interessierten nur empfehlen, sich diesen

Artikel genau durchzulesen! Dienstbetreiber sollen gezwungen werden, „Backdoors“

in ihre Verschlüsselungssysteme einzubauen! Ich frage mich, ob da noch alles mit rechten

Dingen zu geht? Wir bemühen uns, unseren Kunden gemeinsam mit unseren Partnern

klar zu machen, wie wichtig der Schutz der eigenen Informationen, des eigenen Know-hows

ist und dann das! Wesentlich in dem ganzen Papier ist, dass vor allem Geheimdienste

Zugriff auf die Informationen bekommen sollen und niemand der Betroffenen wird es bemerken!

Das ist nicht nur für die „Five-Eyes“ Dienste der „Schlüssel zum Glück“!

Bernd Schulz      

Geschäftsführer

Einladung zu Workshops und Vorträgen

Wer die Vorträge verpasst hat, kann Sie sich hier noch einmal anschauen: (https://youtu.be/BAUm5slxXdk)

Im Rahmen des Netzwerkes intelligente Vernetzung und sicherer Datentransport (iVersiD) laden wir

Ansprechpartner aus den Bereichen:

Ver- und Entsorger

Stadtwerke

Wasser- und Abwasserverbände/Zweckverbände

zu unserer nächsten Veranstaltung ein.

Wann:                
Mittwoch, 28.10.2020
Uhrzeit:     11:00 – 16:00 Uhr
Wo:            Berlin

Workshops | Vorträge zu den Themen:

* Monitoring-Analysetool für Industrie 4.0
ScanBox | Aufspüren, Dokumentieren und Bereinigen von Schwachstellen in Verwaltungs- und Produktionsnetzwerken

* Monitoring von Lichtwellenleiterstrecken in Echtzeit

* Sichere Dokumentenverteilung
DocSecBox | Sichere Ablage von Dokumenten, Protokollen und Messwerten

Die Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Veranstaltung auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt. Wir bitten daher um Rückmeldung bis spätestens 21.10.2020. Alle Teilnehmer werden gebeten, zum Betreten und Verlassen des Veranstaltungsraums einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen.

Anmeldungen bitte bis spätestens 21.10.2020 an:
Kontakt:  Franziska Schulz | +49 30 565 86 26 13 | sales@telco-tech.de
Sie erhalten von uns eine Bestätigung der Anmeldung.

“Digital Jetzt” – bis zu 50% Förderung für LiSS Systeme möglich

Liebe Partner,

das neue Förderprogramm “Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU” des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt finanziell durch Zuschüsse bei Investitionen in digitale Technologien sowie Investitionen in die Qualifizierung der Mitarbeiter zu Digitalthemen.

Wer die Förderung beantragen kann:

Mittelständische Unternehmen aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten.

Das Programm enthält zwei Fördermodule:

Fördermodul 1: „Investition in digitale Technologien“ Investitionen in digitale Technologien (u. a. Hardware, welche die interne und externe Vernetzung der Unternehmen fördern, zum Beispiel unter dem Aspekt: IT-Sicherheit und Datenschutz).

Fördermodul 2: „Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden“ Investitionen in die Qualifizierung der Beschäftigten zu – insbesondere bei der Erarbeitung und Umsetzung einer digitalen Strategie im Unternehmen sowie bei IT-Sicherheit und Datenschutz, aber auch ganz grundsätzlich zu digitalem Arbeiten und den nötigen Basiskompetenzen.

Wichtig: Unternehmen können in einem oder in beiden Modulen eine Förderung beantragen.

Die Förderung wird als Zuschuss gewährt, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die minimale Fördersumme beträgt 17.000 Euro in Modul 1 und 3.000 Euro in Modul 2. Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro pro Unternehmen, bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerken kann sie bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen betragen.

Die beiden Förderprogramme des BMWi bauen aufeinander auf, d.h. ein Unternehmen kann über „go-digital“ eine geförderte Beratung erhalten und die anschließend geplante Investition im Bereich der Hard- und Software sowie der Qualifizierung der Mitarbeitenden kann über „Digital Jetzt“ bezuschusst werden.

Als autorisiertes Beratungsunternehmen übernimmt die TELCO TECH GmbH die Antragstellung und die Beratung – nutzen Sie die Chance auf eine kostengünstige Realisierung Ihrer Projekte und sprechen Sie uns einfach an!

Wir bieten Telefon- und online-Beratungstermine.

Kontakt:  Franziska Schulz | +49 30 565 86 26 13 | sales@telco-tech.de

Ihr TELCO-TECH – Team

WIR WISSEN IHR WISSEN ZU SCHÜTZEN!

Wir wissen Ihr Wissen zu schützen!

An unsere Partner,
 
heute möchten wir uns dem Thema Sicherheit widmen – für Sie und Ihre Kunden!
 
Die Daten eines Unternehmens sollten mit besonders großer Sorgfalt behandelt werden!
Datensicherheit, also der Schutz vor Manipulation, Verlust oder unberechtigtem Zugriff durch
Dritte, kann durch eine sinnvolle Kombination geeigneter organisatorischer und technischer Mittel
erreicht werden!
 
Die TELCO TECH bietet dazu ein ganzheitliches Informationssicherheits-Konzept:
Neben den skalierbaren Security Appliance-Lösungen beraten wir Unternehmen, Organisationen
und Behörden zu allen IT-Sicherheitsfragen!
 
Unser Leistungsangebot:
 
Sensibilisierung
zu den Themen Datenschutz, Datensicherheit und IT-Sicherheit – auch möglich per Videokonferenz
 
Schwachstellenanalyse
Prüfung der IT-Infrastruktur auf aktuelle Sicherheitslücken
 
Security Check
Prüfung des Sicherheitslevels durch unsere Spezialisten
 
Rent a Professional

Unterstützung bei der Umsetzung/Aktualisierung der gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz und / oder der IT-Sicherheit (Aufbau eines ISMS) bis hin zur Zertifizierung nach (ISO 27000, VdS10000)

Wir beraten zu Fragen der IT-Sicherheit sowie zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen!
Als autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm des Bundes „go-digital“ erfolgt
die Antragstellung und Abrechnung der Förderung durch uns!

Nutzen Sie die Chance auf eine kostengünstige Realisierung Ihrer Projekte und sprechen Sie uns
einfach an!

Ihr TELCO TECH Team

Go digital

Go digital – 50 % Förderung für ein Sicherheitsupgrade und mobile Arbeitsplätze

Liebe Geschäftspartner und Kunden,

die TELCO TECH ist für Sie aktuell teilweise im Büro und teilweise im Homeoffice verfügbar. Wir bitten, Ihre Bestellungen vorzugsweise per Mail an die bekannte Adresse sales@telco-tech.de zu schicken!

Trotz aller Schwierigkeiten, die die aktuelle Situation für uns als IT-Unternehmen und auch für Sie mit sich bringt, wollen wir an die gemeinsame Zukunft denken.

Die IT-Sicherheit ist unser Fokus. In diesem Zusammenhang bieten wir:

  • IT-Securitychecks
  • Penetrationstests
  • Mitarbeitersensibilisierungen
  • Beratungen zur IT-Sicherheit, zur Einführung eines ISMS bzw. zur ISO 27000 und zum Datenschutz
  • Beratung zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen 

Dabei werden 50% der Kosten vom BMWi  gefördert, d.h. je nach Projekt bis zu 16.500 EUR Zuschuss über das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Als autorisiertes Beratungsunternehmen übernimmt die TELCO TECH GmbH die Antragstellung und die Beratung.

Sprechen Sie uns dazu an!

Darüber hinaus wird im Programm go digital die Einrichtung von Homeoffice Arbeitsplätzen zu 50% gefördert. Auch wenn es möglicherweise für viele zu spät kommt, gibt es evtl. doch das eine oder andere Unternehmen, welches die Kosten für die Einrichtung von Homeoffice reduzieren möchte. Dabei ist zu beachten, daß im Rahmen der Förderung 2 Tage IT-Pflichtberatung erforderlich sind. Diese könnte man dazu verwenden, das Sicherheitslevel im Unternehmen zu prüfen oder zu Sicherheitslösungen zu beraten.

Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie optimistisch und gesund!

Neues im Mai

Liebe Geschäftspartner und Kunden,

IT-Sicherheit wird nicht an Gewichtung verlieren, im Gegenteil, sie wird hinzugewinnen!
Aus diesem Grund möchten wir Ihnen mit unserem Know-how zur Seite stehen und Sie in Ihrer Fachkompetenz stärken!

Neu: LiSS3000-series / LiSS HS
Unsere bisherigen Baureihen LiSS 3000 und LiSS 4000 werden zusammengelegt. Mit der neuen LiSS 3000-Hardwaregeneration erreichen Sie eine höhere Perfomance und setzen zukunftssichere Hardware ein. Die neue LiSS 3000 entspricht in der Grundausstattung der bisherigen LiSS 3000 und kann modular (LAN-Einschübe) auf die Anschlussmöglichkeiten der bisherigen LiSS 4000 erweitert werden, so können Sie Kupfer- und LWL-Anschlüsse nutzen bzw. später problemlos nachrüsten.

Das neue LiSS-Hutschienen-Modell HS120 für den Industrie- und Handwerksbereich geht in Serie.

Unter dem Punkt Produkte finden Sie alle dazugehörigen Informationen.

Neu: Preisliste und Maintenance-Service-Vertrag
Seit Sommer 2017 haben wir unsere Preise für Sie konstant gehalten. Zum 01.05.2020 nun müssen auch wir unsere Preise den Markterfordernissen entsprechend anpassen.
Mit unserer – sukzessiv gewachsenen Entwicklungsabteilung – haben wir in den zurückliegenden Jahren unseren Blick immer nach vorn gerichtet. Um dies auch weiter aktiv im Sinne der IT-Sicherheit umsetzen zu können, müssen wir uns vom kostenfreien Update/Upgrade-Service verabschieden.
Ab dem 01.05.2020 werden unsere Geräte nur in Verbindung mit einem Maintenancevertrag (Berechtigung für Firmwareupdates und Vorabtauschservice) verkauft. Weitere Informationen finden Sie in unserem Partnerportal.

Wir freuen uns auf gemeinsame kleine und große Projekte und wünschen Ihnen vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihr TELCO TECH-Team