Hochverfügbarkeit

Neues im Mai
Änderungen der LiSS3000-series; Neu: LiSS HS120
MEHR ERFAHREN
Go digital – 50 % Förderung für ein Sicherheitsupgrade und mobile Arbeitsplätze
Bis zu 16.500 EUR Zuschuss über das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).
MEHR ERFAHREN
Wir wissen Ihr Wissen zu schützen!
Die Daten eines Unternehmens sollten mit besonders großer Sorgfalt behandelt werden! Datensicherheit, also der Schutz vor Manipulation, Verlust oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte [...]
MEHR ERFAHREN
SAVE THE DATE! Schulungstermin im September 2020
Lernen Sie die Grundlagen der LiSS series Produktreihe kennen. Erstschulung - LiSS Administration am Montag / Dienstag 21. / 22. September 2020 Berlin
MEHR ERFAHREN
Voriger
Nächster

Hochverfügbarkeit

Ist Ausfallsicherheit überhaupt möglich? Ja! Die LiSS-Geräte 2000 & 3000 können parallel im Failover-Modus betrieben werden und bei Konfigurations- und Wartungsarbeiten oder bei einem Geräteausfall läuft so der Betrieb ohne Unterbrechung weiter.
Wie geht das? Ein Gerät steuert als aktives System die Routing- und Kontroll-Funktionen. Das zweite Gerät überwacht das aktive Gerät und übernimmt im Fehlerfall dessen Funktionen. Der Nutzer bemerkt von den Routing-Funktionen nichts.
LiSS-Geräte lassen sich besonders komfortabel bedienen. Die Geräte müssen nicht einzeln konfiguriert werden, sondern lediglich das Mastersystem, mit dem sich das andere LISS-System automatisch synchronisiert. Optional lassen sich LiSS-Systeme auch mit redundanten Netzteilen ausstatten, die an unterschiedliche Stromversorgungen angeschlossen werden können.