Ankündigung Distribution

TELCO TECH GmbH und Lantech Communications Europe GmbH fixieren Zusammenarbeit

 

Teltow/Klingenberg


Mit Datum 01.04.2017 hat die Lantech Communications Europe GmbH den Vertrieb der LiSS UTM für Deutschland und Europa übernommen.
Die Unternehmen arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen und beabsichtigen nunmehr diese erfolgreiche Zusammenarbeit auch gegenüber ihren Partnern und Kunden unter Beweis zu stellen.

 

Die Lantech Communications Europe GmbH ist Hersteller von Industrial Ethernet Switching Produkten und nimmt die Produkte der LiSS Series, inklusive der neuen LiSS V, in ihr Portfolio mit auf.

Die Produktentwicklung erfolgt künftig in gemeinsamer, enger Abstimmung und wird wie bisher an den Standorten Teltow und Berlin der TELCO TECH GmbH erfolgen. Die Lantech Communications Europe GmbH erhält in Sachen Support aktive und vorrangige Unterstützung durch das Team der TELCO TECH.

 

Die Lantech Communications Europe GmbH ist ein Unternehmen, das seit über 20 Jahren im Bereich Netzwerktechnik/Industrial Ethernet international Distributoren und Systemintegratoren beliefert und aktiv unterstützt.

 

Alles weitere zur Zusammenarbeit finden Sie ab dem 24.04.2017 unter http://www.lantechcom.eu sowie unter https://www.telco-tech.de

 

 

Neue Firmware und Workshops

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass für Ihre LiSS series ab sofort die neue Firmware v3.52.0 zur Verfügung steht.

 

Zudem bieten wir Ihnen einen Schulungstermin zur LiSS V series und interessante Workshops an.

 

Mehr dazu in unserem aktuellen Newsletter vom 31.03.2017

NEU: Die LiSS V Series

Ab dem 27.03.2017 bieten wir unseren Partnern und LiSS-Nutzern die LiSS series auch als virtuelle Appliance an.
 
Sie können, neben den 2 Grundversionen, zusätzlich verschiedene Optionen wählen und die für Ihre Bedürfnisse passende Appliance ganz einfach zusammenstellen.
 
Selbstverständlich gibt es auch bei der LiSS V series weiterhin keine Client-Limitierung bei Usern und VPN Verbindungen. Alle Leistungsmerkmale der LiSS series stehen auch unter der LiSS V series zur Verfügung.
Ein Upgrade von einer LiSS V series basic auf eine LiSS V series professional Version ist nicht möglich.
 
Als besondere Edition bieten wir auch weiterhin den subventionierten
LiSS V series Security School Server, inklusive den ISCA Web-Content-Filter „Campus 3 Jahre“ an.
Die virtuellen Appliances sind für VMWare ESXI, Microsoft Hyper-V und QEMU verfügbar.

 
Bei Fragen zu Preisen und Bereitstellung wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb unter Telefon 030 565862610 oder sales@telco-tech.de

Das Datenblatt und weitere Informationen finden sie hier!
 

Save the Date

Der 6. IT-Sicherheitstag Mittelstand, die Fachkonferenz für Datenschutz, Informations- und IT-Sicherheit im Zeitalter der Digitalisierung
findet am 14.09.2017 in Berlin statt.
Also: Termin bereits jetzt vormerken! 14. September 2017
Genaueres zu Ort und Ablauf finden Sie demnächst unter www.it-sicherheitstag-mittelstand.de
 

Security Forum 2017 Save the Data

Das Security Forum an der Technischen Hochschule Brandenburg war auch in diesem Jahr wieder eine erfolgreiche Veranstaltung.
 

In interessanten Vorträgen wurde unter anderem über datenschutzrechtliche Bedenken gesprochen, die in naher Zukunft vor allem mit der weiteren Digitalisierung der geschäftlichen Prozesse einhergehen.
 

Fast jede Handlung, ob nun Privat oder Geschäftlich, erzeugt in der heutigen Welt Daten. Diese werden unter anderem dazu benutzt, die Kunden oder auch unser eigenes Geschäft noch besser kennenzulernen. Um Prozesse zu optimieren speichern wir mehr und mehr Daten. Daraus sollen nützliche Zusammenhänge und Schlüsse in Bezug auf das geschäftliche Wirken und Handeln gezogen werden. Dieser eigentlich sehr positive Nutzen der Daten kann aber auch sehr gefährlich für Staaten und Gesellschaften werden.
 
Bereits heute gibt es Organisationen, die diese massenhaft gespeicherten und ausgewerteten Daten für Vorhersagen und Manipulationen nutzen. Da es keine Global gültige Gesetzgebung zum Datenschutz gibt, laufen wir Gefahr, dass eben diese Daten auch in Zukunft ohne unsere Zustimmung gespeichert, ausgewertet und manipulativ genutzt werden.
 
Sehr aufschlussreich waren die in den Vorträgen aufgezeigten Cyberattacken aus den zurückliegenden Jahren, die sehr detailliert analysiert und ausgewertet wurden.
Auch die Statistiken des BSI über die ansteigende Zahl sowie die zunehmende Qualität der Angriffe in Deutschland, Europa und der Welt waren informativ.
Wegen der immer enger werdenden Vernetzung der Systeme unter anderem im Zuge der Digitalisierung, wird der Schutz der Systeme und Infrastrukturen immer wichtiger.
 
 

Seiten









Finden Sie uns auf...

Find us on FacebookFind us on Twitter