News März 2020

Liebe Geschäftspartner und Kunden,

die TELCO TECH ist für Sie aktuell teilweise im Büro und teilweise im Homeoffice verfügbar. Wir bitten, Ihre Bestellungen vorzugsweise per Mail an die bekannte Adresse sales@telco-tech.de zu schicken!

Trotz aller Schwierigkeiten, die die aktuelle Situation für uns als IT-Unternehmen und auch für Sie mit sich bringt, wollen wir an die gemeinsame Zukunft denken.

Die IT-Sicherheit ist unser Fokus. In diesem Zusammenhang bieten wir:

  • IT-Securitychecks
  • Penetrationstests
  • Mitarbeitersensibilisierungen
  • Beratungen zur IT-Sicherheit, zur Einführung eines ISMS bzw. zur ISO 27000 und zum Datenschutz
  • Beratung zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Dabei werden 50% der Kosten vom BMWi  gefördert, d.h. je nach Projekt bis zu 16.500 EUR Zuschuss über das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Als autorisiertes Beratungsunternehmen übernimmt die TELCO TECH GmbH die Antragstellung und die Beratung.

 

Sprechen Sie uns dazu an!

 

Darüber hinaus wird im Programm go digital die Einrichtung von Homeoffice Arbeitsplätzen zu 50% gefördert. Auch wenn es möglicherweise für viele zu spät kommt, gibt es evtl. doch das eine oder andere Unternehmen, welches die Kosten für die Einrichtung von Homeoffice reduzieren möchte. Dabei ist zu beachten, daß im Rahmen der Förderung 2 Tage IT-Pflichtberatung erforderlich sind. Diese könnte man dazu verwenden, das Sicherheitslevel im Unternehmen zu prüfen oder zu Sicherheitslösungen zu beraten.

Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie optimistisch und gesund!

Save the date

Feb 2020

INCOstartec GmbH zeigt Hutschienen PC auf der Embedded World 2020 in Nürnberg

 

Unser Partner die INCOstartec GmbH präsentiert vom
25.2. - 27.2.2020 auf der Embedded World in Nürnberg am Stand 2-151
den Hutschienen PC (LiSS HS 120)
https://www.embedded-world.de/de

 

 

 

Wir aktualisieren unsere Update Server

März 2019

Wir aktualisieren unsere Update Server

Um aktuellen Sicherheitsstandards zu entsprechen und besseren Service zu bieten, aktualisieren wir Kernkomponenten unserer Infrastrukur, darunter auch unsere Update Server.

Damit fallen leider Standards weg, die bei älteren LiSS-Geräten für die Installation von Updates benötigt wurden.

 

Damit Ihre Geräte auch weiterhin problemlos auf dem neusten Stand bleiben können, empfehlen wir bis zum 01.07. eine aktuelle Version der Firmware zu installieren.

Es wird mindestens die Version 3.52.2 oder 3.54.0 benötigt.

 

Nach dem 01.07. können ältere LiSS-Geräte keine Updates mehr über die Oberfläche beziehen und müssen zur Aktualisierung eventuell an den Support eingeschickt werden!

 

Hier können Sie sich in unseren Newsletter eintragen>>

____________________________________________

 

 

Wichtige Informationen vor dem Update auf LiSS Firmwareversion 3.56.0

Februar 2019

Wichtige Informationen vor dem Update auf LiSS Firmwareversion 3.56.0

 

In der neuen Version der Firmware gibt es viele Neuerungen, die größte davon ein komplett erneuertes VPN-Modul, mit dem wir höhere Sicherheit Ihres Datenverkehrs und bessere Kompatibilität mit anderen Herstellern erreichen.

Eine detaillierte Auflistung der Verbesserungen und Bugfixes finden Sie hier (sobald das Update freigegeben wird). Diese Seite können Sie wie immer auch über die Startseite Ihres LiSS-Geräts erreichen mit speziellen Informationen zu Ihrem Gerät.

 

Durch den Umfang des Updates bieten wir Ihnen hier Informationen zum VPN-Modul, die Sie dringend beachten sollten beim Aktualisieren Ihres LiSS-Geräts oder Ihrer LiSS-Geräte.

Um Ausfälle im Betrieb zu vermeiden nutzen Sie unsere Testlauffunktion und aktivieren Sie das neue Update erst, wenn Sie sichergestellt haben, dass alle gewünschten Dienste nach wie vor funktionieren.

 

Erforderliche Maßnahmen bei IPSec-VPN mit Default-Profil (speziell Integritätsfunktion SHA2-512):

 

Erklärung:

Auf der LiSS-Oberfläche unter VPN → IPSec → Profile finden Sie Einstellungen zur Authentifizierung und Verschlüsselung Ihrer VPN-Tunnel. Durch die Bereitstellung eines Default-Profils ist es in den meisten Fällen nicht notwendig Anpassungen vorzunehmen.

Neben den zusätzlichen Funktionen wie IKEv2 und automatischem NAT-Traversal hat sich auch die Verhaltensweise vom SHA2-512 – Algorithmus verändert um kompatibel zu den meisten anderen Herstellern zu sein. Das hat leider die Auswirkungen, dass eine Verbindung zwischen einem LiSS-System mit Firmware-Version 3.56.0 und einem LiSS-System mit einer vorherigen Firmware-Version über diesen Algorithmus fehlschlägt.

 

Lösung:

Stellen Sie auf dem zu aktualisierenden Gerät und allen Gegenstellen von VPNs die Verbindungsprofile auf einen anderen Algorithmus um. Das Telco-Tech Team empfiehlt SHA2-256 zu konfigurieren. Nur die Integritätsfunktion ist betroffen. Alle anderen Werte können Sie so lassen wie sie sind!

Es reicht das Profil auf dem Initiator der Verbindung umzustellen – die LiSS, bei der das Häkchen “aktiv verbinden” gesetzt ist. Sie können entweder das Default-Profil ändern oder ein neues Profil anlegen und den betroffenen Verbindungen zuweisen (empfohlen). Im Handbuch der LiSS stehen genaue Anweisungen und Beispiele zur Konfiguration.

 

Falls Fragen oder Probleme während der Aktualisierung auftreten, können Sie sich natürlich wie immer mit unserem Support in Verbindung setzen (service@telco-tech.de / +49 (30) 565 86 26 26)

 

Hier können Sie sich in unseren Newsletter eintragen>>

____________________________________________

 

 

Save the Date

Dezember 2018

Blockchain zum Anfassen am Donnerstag, den 14.03.2019, an der Technischen Hochschule Wildau.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der TH-Wildau mit der DISRUPTIVE ELEMENTS GmbH, der TELCO TECH GmbH und der Wirtschaftsförderung Brandenburg.

 

Anmeldung und weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf finden Sie hier.

 

 

Hier können Sie sich in unseren Newsletter eintragen>>

____________________________________________

 

 

Seiten









Finden Sie uns auf...

Find us on FacebookFind us on Twitter